Thriller

Der Auftrag von Jo Nesbo

Blood & Snow 1

Worum geht´s?
Olav ist Legastheniker und Auftragskiller und er verliebt sich wahnsinnig schnell. Als sein Chef ihn nun beauftragt, seine Frau auszulöschen, kommt es zu einem Problem. Wie kann man die Frau auslöschen, in die man sich gerade verliebt hat?!

Meine Meinung:
Das Buch war mein erstes Buch von Jo Nesbo und auf den schmalen 190 Seiten konnte er mich richtig begeistern! Die Idee des Buches ist genial und die Umsetzung mit dem Protagonisten als Ich-Erzähler hat mir sehr gefallen. Es war erfrischend, witzig, dramatisch und unglaublich brutal. Ich habe tatsächlich gelacht, geschmunzelt, war schockiert und habe vielleicht auch eine kleine Träne verdrückt.
Das Buch spielt Ende der 70er Jahre und hat so seinen ganz eigenen Charme und natürlich noch komplett andere Möglichkeiten für Ganoven.
Olav schildert ohne mit der Wimper zu zucken, wie er einen Menschen einfach umbringt, für ihn ist es kein Mensch mehr, sondern ein Auftrag. Gleichzeitig ist er unglaublich sensibel und liest die Elenden von Victor Hugo, was ihm so schwer fällt, weil er eine Lese-Rechtschreibschwäche hat. Die Gegensätze machen den Killer doch sehr menschlich und nah bar.
Das Ende des Buches war grandios! Hier hat mich der Autor tatsächlich überrascht und ich fand die Wendung klasse!
Im Übrigen wurde die Schlacht von Stiklestad erwähnt, wo der damalige König Olav gefallen ist. Dort begann letzten Sommer meine Pilgerreise durch Norwegen und ich war gleich wieder mitten im Urlaubsfeeling!

Fazit:
Tolles Buch für zwischendurch! Wer eine andere Form von Thriller sucht, sollte sich diesen Nesbo nicht entgehen lassen!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.