Roman

Langoliers von Stephen King

Worum geht´s?
Langoliers vereint zwei Novellen von Stephen King. Zum einen Langoliers selbst. Hier verschwinden die Besatzung und die Fluggäste einer Passagiermaschine – alle bis auf elf Menschen, die sich nun fragen, was passiert ist.
Zum anderen Das geheime Fenster. Hier wird ein Autor beschuldigt, eine Geschichte gestohlen zu haben.

Meine Meinung:
Endlich wieder ein Buch von Stephen King, was mich restlos begeistern konnte. Ich fand beide Geschichten unglaublich spannend. 
Langoliers, mit dem kleinen Science-Fiction Einschlag, konnte mich wirklich sehr begeistern. Die Frage, was passiert ist, wird langsam gelöst und hier bin ich mit dem Ende, welches sich King hat einfallen lassen, auch sehr zufrieden! Ich mochte die einzelnen Charaktere, auch, wenn einer der Personen etwas unterging. Den schlafenden Fluggast hat King in seiner Geschichte leider etwas verloren, was sein Auftreten unnötig machte.

Das geheime Fenster war ebenfalls grandios. Ich konnte mir zwar von Beginn an denken, worauf es hinausläuft, aber die Umsetzung fand ich klasse. Durchweg spannend und herrlich mysteriös. Das Ende der Geschichte hat mich umgehauen! Wow! Eine echte Meisterleistung von Stephen King, der es versteht, wie kaum ein anderer, den Wahnsinn in Worte zu kleiden.

Fazit:
Endlich ein Novellenband von King, den ich uneingeschränkt empfehlen kann! Zwei unterschiedliche, sehr spannende Geschichten, die einfach Spaß machen!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.