Thriller

VinDicta von Kat van Arbour

Worum geht´s?
Vindicta ist ein Mysterythriller über das Schweigen und die Folgen. Es tauchen verschiedene Personen auf, deren Leben auf die ein oder andere Art verknüpft sind, ohne dass diese es auch nur ahnen… Und es gibt jemanden, der über die Handlungen der Personen und deren Folgen wacht und auf Rache sinnt…

Meine Meinung:
Was für eine Geschichte! Ich bin immer noch beeindruckt, wie viel Handlung die liebe Kat in knappe 290 Seiten einfließen lassen konnte, ohne, dass es gepresst, vollgestopft oder oberflächlich erscheint und wie die einzelnen Handlungsstränge perfekt – wie Zahnräder ineinander griffen. Die kurzen Kapitel machen es unglaublich spannend und ich musste manchmal warten, bis der Cliffhanger einer Person endlich gelöst wurde. Die einzelnen Kapitel sind mit dem Namen der jeweiligen Protagonisten überschrieben, sodass ich nach einiger Zeit auch ein Gefühl für die Handlung und Personen hatte, einzig vermisst habe ich die Orts- bzw. Zeitangaben, die die Autorin bewusst entfallen lassen hat, da sie uns Lesern doch zutraute, dass wir den Überblick behalten. 
Der Schreibstil ist locker und flüssig, war mir aber manchmal zu umgangssprachlich. Die komplette Geschichte lebt von einer Grundspannung, die nicht abfällt und ich konnte kaum aufhören, zu lesen, weil ich endlich des Rätsels Lösung erfahren wollte. Der mystische Einfluss ist minimal und bewegt sich am Rand des tatsächlich vorstellbaren, was den Thriller für mich sehr lebendig machte. Vom Ende des Buches war ich sehr begeistert! @kat.van.arbour hat hier eine tolle Auflösung für das Mysterium gefunden, die einen großen Spielraum für die eigene Fantasie zulässt!

Fazit:
Ich bin begeistert von dem Buch und kann es jedem ans Herz legen! Von mir gibt´s 4 von 5 Sternen!

Rezensionsexemplar, Autorin

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.