Sachbuch

2084 von James Lawrence Powell

Worum geht´s?
Die Welt im Jahr 2084. Der Autor interviewt Experten zur weltweiten Klimakatastrophe. Und alle fragen sich, wieso hat Anfang des Jahrhunderts niemand etwas getan?

Meine Meinung:
Was für ein Buch! Ich bin der Meinung, dass man es nehmen sollte, und jedem an den Kopf werfen müsste, der den Klimawandel immer noch nicht ernst nimmt. Lest dieses Buch und werdet endlich wach!
Dystopie oder nahe Zukunft? Wenn man dem Autor glaubt, ist beides zum heutigen Zeitpunkt noch möglich, auch wenn die Zeichen eher in Richtung Realität schreiten.
Es ist einfach nur erschreckend und beklemmend, welche Auswirkungen unser derzeitiges Leben und Ignorieren auf unserem Kontinent haben wird. Nicht nur Städte verschwinden von der Landkarte, ganze Länder werden ausradiert. Neben Kriegen um Wasser und Lebensraum, kämpfen die Menschen um ein Überleben in einer nie dagewesenen Hitze. Selbstmorde und Depressionen stehen auf dem Tagesplan. Wer spricht da schon über das Great Barrier Rief, welches schon jahrzehntelang aus unserer Welt verschwunden ist. Oder dem Regenwald, den es nicht mehr gibt, geschweige denn von den vielen Tierarten, die einfach vom Erdboden verschwunden sind.
Atomkriege um Wasser? Klingt nach Science-Fiction? Das sollte es auch! Leider ist es in nicht allzu ferner Zukunft unserer Alltag! Wir sollten langsam aufwachen und uns verantwortungsbewusst einem Leben stellen, das zwar Einschränkungen bedeutet, aber auch unseren Kindern und Enkeln ein Fortbestehen auf diesem schönen Planeten ermöglicht!
Wer sich in 50 Jahren nicht nachsagen lassen möchte: “Aber ihr habt es doch gewusst!”, sollte dieses Buch lesen, darüber nachdenken und sein Leben anpassen! Es braucht nicht viel Verzicht, um unseren Nachkommen ein Überleben zu sichern!

Fazit:
Eins der besten Bücher, die zu diesem Thema geschrieben wurden! Lesen, und allen Politikern unseres Landes zu schicken! Wir müssen endlich aufwachen!

Rezensionsexemplar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.