Krimi

Hinterhalt von Oistein Borge

Bogart Bull 2

Worum geht´s?
Bull verbringt mit seinem Vater den Urlaub in Irland um seinen betagten Großvater zu besuchen. Als ein norwegisches Ehepaar, die Eltern einer angesehenen norwegischen Politikerin, vermisst werden, scheut sich Bulls Chefin nicht, ihn in den Dienst zu versetzen.

Meine Meinung:
Auch der zweite Band der Krimireihe um den Europol Ermittler Bogart Bull war für mich wieder ein absolutes Highlight. Diesmal befinden wir uns in Irland und die Geschichte des irischen Volkes und ihres Kampfes um die Unabhängigkeit von der britischen Krone, stehen im Mittelpunkt des Buches. Die Geschichte der Vergangenheit verläuft wieder parallel zur gegenwärtigen Ermittlungsarbeit und die Zusammenhänge werden mit jeder Seite klarer.
Sehr positiv war für mich auch der persönliche Aspekt von Bulls Ermittlungsarbeit, die Besuche bei seinem alten Großvater und die tolle Zeichnung der Charaktere.
Dieser Teil hat auch nur knapp 300 Seiten, aber ich habe nichts vermisst. Das Buch ist alles andere als oberflächlich und für mich eine sehr gelungene Fortsetzung.
Die Reihe lässt sich problemlos unabhängig lesen, empfehlen würde ich es dennoch nicht, weil die Entwicklung der Charaktere doch ein spannender Aspekt der Geschichte ist.

Fazit:
Wer einen anspruchsvollen und dennoch spannenden Kriminalroman mit einem unglaublich charismatischen Ermittler sucht, sollte unbedingt ein Date mit Bogart Bull ausmachen!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.