Thriller

Die Stimme der Rache von Ethan Cross

Ackerman & Shirazi 2

Worum geht´s?
November McAllister entkam dem berüchtigten Black Rose Killer und sucht nun Schutz bei der Polizei. Da die örtliche Polizei sich diesem nicht gewachsen sieht, eilen Ackerman und Shirazi zur Hilfe und wollen November in ihre Obhut nehmen, doch sie kommen zu spät, der Killer ist schneller und holt sich seine Beute ein weiteres Mal…

Meine Meinung:
Band 1 der Reihe konnte mich entgegen vieler anderer Stimmen sehr überzeugen, mit dem Fortsetzungsband verhielt sich das etwas anders. Mir fehlte in erster Linie die Leichtigkeit, die Cross in seinen vorherigen Bänden hat mitschwingen lassen. Ackermans Sarkasmus kam mir hier auch definitiv zu kurz. Zwar war der Fall etwas gewöhnlicher, als der des Vorgängers, aber so richtig packen, konnte er mich nicht. Dies lag zum Einen daran, dass ich als Leserin sehr schnell erfuhr, wer der Mörder ist und zum Anderen, empfinde ich es langsam als ermüdend, dass in jedem Thriller der gleiche Einheitsbrei verteilt wird. Selbst Cross bedient sich wieder an Elementen, die ich bereits aus der Shepherd-Reihe kenne, und die “Ich bin selbst Opfer und muss nun zur Polizei, um meinen Peiniger zur Strecke zu bringen”-Masche ist mir doch schon zu ausgekaut. 
Sprachlich ist der Thriller natürlich gewohnt gut, denn Schreiben kann der Autor allemal.
Nichtsdestotrotz hatte ich innerhalb des Buches oft den Drang, es beiseite zu legen, weil das Ende keine Überraschung versprach und ich vorher sowieso schon alles Wichtige wusste.

Fazit:
Ein für mich enttäuschender Einheitsbrei mit wiederkehrenden Elementen aus der Shepherd Reihe. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.